Schule Kirchweidach

Miteinander leben, lernen und feiern

Schulleben

Der Nikolaus war da!

Der Nikolaus war da!

Am 6. Dezember war der Nikolaus wieder bei unseren 1. Klassen.
Die Kinder begrüßten ihn mit Liedern und Gedichten. In seinem goldenen Buch stand viel Gutes über jede einzelne Klasse, so konnte der Krampus ruhig draußen bleiben. Es gab viel Lob vom Nikolaus und er brachte jedem Kind ein kleines Säckchen mit, gefüllt mit Leckereien. Wir sagen „Danke lieber Nikolaus“ und hoffen, dass du uns auch im nächsten Jahr wieder besuchst.

Vulkan-Ausstellung

Vulkanausstellung

Klasse 6 besuchte die Vulkan-Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim.

Am Dienstag, den 14.11.23, besuchten wir – die 6. Klasse der Mittelschule Kirchweidach – den Lokschuppen in Rosenheim. Am Anfang bemalten wir einen kleinen Vulkan. Während der Vulkan trocknete, durften wir den Namen des Vulkans auf einen kleinen Zettel schreiben und malten auf der Rückseite eine kleine Landschaft. Danach klebten wir den Zettel mit Kleister auf ein Glas. Wir brauchten Backpulver und rot gefärbtes Wasser. Zuerst gaben wir das Backpulver in den Vulkan und dann das rot gefärbte Wasser hinzu. Dann fing der Vulkan an zu schäumen.

Danach kam auch schon die Führung dran. Wir lernten, dass es noch über 1500 aktive Vulkane gibt. Am Ende durften wir noch einen Film über Vulkane anschauen.

Es war ein sehr spannender Ausflug.
Von Hannah und Sophia (Klasse 6)

Spendenaktion

Spendenerlös aus Kuchenverkauf

Seit 2022 organisieren die Klassen der Grund- und Mittelschule Kirchweidach einen wöchentlichen Kuchenverkauf auf dem Pausenhof des Schulhauses Kirchweidach. Dabei bietet jeweils eine Klasse die von Eltern erzeugten Backwaren in die Schule mit und verkauft unter Aufsicht der jeweiligen Klassenlehrkraft und helfender Eltern die Produkte an die Kinder und Lehrkräfte der anderen Klassen. Begonnen wurde die Aktion „Kuchenverkauf“ durch den ehemaligen Konrektor Daniel Wallner und wird genauso erfolgreich von seinem Nachfolger Christian Wolfertstetter weitergeführt. Die Schulfamilie hatte von Beginn an vereinbart, einen Teil des Erlöses zu spenden. So konnten dieses Jahr u.a. 801 € an die Vertreterin des Familienpflegewerks Altötting-Mühldorf, Frau Franziska Rauschecker und Andrea Schachner, übergeben werden.
Weitere 801 € wurden an Aktion Sonnenherz unter dem Kennwort „Mathilda“ gespendet.